Notfall – Kai

++++ UPDATE ++++
Aufgrund von Verständigungsproblemen müssen wir unsere Aussage, dass Kai selbstständig Urin und Kot absetzt, revidieren. Kai braucht Hilfe! Das macht die Vermittlung nicht einfacher, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. SOS!
Besondere Seelchen brauchen besondere Menschen. Wir berichteten zuletzt, dass Kai mit aufgeschnittenen Knien und einer Rückenverletzung auf der Straße gefunden wurde. Die Knie wurden operiert und verheilen gut. Die Bandscheiben-Operation hat leider nicht den Erfolg erzielt, den alle erhofft haben. Kai wird für den Rest seines Lebens im Rollstuhl sitzen müssen.
Wir sind mit Kai so weit gegangen und jetzt soll es keinen Weg geben? Wir suchen dringend einen Platz (ob Pflegestelle oder Endstelle) für Kai. Die Zeit drängt, lange kann er nicht mehr in der Klinik bleiben. Wer kann uns helfen? Wer kennt jemanden, der Kai aufnehmen würde? Ansonsten ist der ca. 7-jährige Hundemann trotz seiner Geschichte eine absolut liebe Fellnase. Er hat eine Chance auf ein zweites Leben verdient.

Bitte hört Euch um und teilt diesen Beitrag! Wir müssen es einfach schaffen, auf der Straße oder im Shelter hat er keine Chance.

P.S.: An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei allen Spendern bedanken. Wir konnten jetzt die erste Rechnung vollständig bezahlen. Vielen Dank für eure tolle Unterstützung!


Diesem kleinen siebenjährigen Hundemann wurden entsetzliche Schmerzen zugefügt. Beide Knie wurden aufgeschnitten und mit einem Stock auf seinen Rücken geschlagen. Auf zwei Beinen robbend wurde er gefunden und nach langem Suchen zu einem Tierarzt gebracht, der seine Knie operiert hat. Um festzustellen, wieweit seine Wirbelsäule verletzt ist, muss im nächsten Schritt ein Röntgenbild erstellt werden. Kai wurde am 16. August nach Bukarest ins Center of Hope gebracht, da nur dort die Möglichkeit besteht, zu röntgen. Erst dann kann ein Spezialist sich ein Urteil darüber bilden, ob eine Operation sinnvoll ist.
Wir haben lange diskutiert; aber wenn wir Kai aufgeben, wird ihm keiner helfen. Jedes Leben ist wichtig und jedes Lebewesen hat eine Chance auf Leben verdient. Wenn ihr das genauso seht, dann bitten wir um Eure Unterstützung.
Sobald wir Infos zu den Tierarztkosten haben, werden wir hier via PayPal und auf unserer FaceBook und Instagram-Seite für Kai eine Spendenaktion erstellen.

Selbstverständlich halten wir euch auf dem Laufenden!