Neumarkt / Italien

HILFERUF AUS DER GEMEINDE NEUMARKT IN ITALIEN

Die Gemeinde Neumarkt liegt im Südtiroler Unterland in Italien. Dort lebt Elisabeth, 71 Jahre alt und hat seit vielen Jahren große Nöte. Immer wieder werden bei ihr, auf ihrem Weinberg Tiere ausgesetzt. Meist sind es Katzen und Kitten. Sie haben sich in den letzten Jahren stark vermehrt und so ist es nun gekommen, dass irgendjemand angefangen hat die Tiere zu vergiften. Das Problem der immer wieder aussetzten Tiere bleibt und auch die rasche Vermehrung dieser. Hier möchten wir helfen und einen ersten Grundstein legen. Nach Recherchen und Gesprächen haben wir Dr. Andergassen und sein Team gewinnen können, uns zu helfen. Elisabeth füttert nun so gut es geht die ersten Katzen an und wird immer, wenn wir genug Geld speziell für dieses Projekt zusammen haben, eines der Tiere in die Praxis von Dr. Andergassen bringen. Dort werden die Tiere kastriert und medizinisch nachversorgt, bevor sie wieder auf den Weinberg zurückgebracht werden. Das hört sich alles recht einfach an, ist es aber nicht. Die Tiere sind wild und haben kein Vertrauen zu Menschen. Wie lange es also dauern wird, bis die ersten Katzen kastriert sind, wissen wir deshalb nicht. Eventuell müssen auch Lebendfallen eingesetzt werden, das wird sich zeigen. 
Hunger- und Kältebedingt hat Elisabeth es bereits nach ein paar Tagen geschafft, 2 Katzen anzulocken. Sie kommen nun täglich zum fressen und wir wollen nun hoffen, dass sie sich einfangen lassen. Die Kosten für eine 1. Kastration haben wir bereits zusammen und hoffen auf weitere Spendeneingänge. NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR HELFEN! Eine Kastration einer Katze/Kater kostet in Italien deutlich mehr als in Rumänien. Wir haben einen Tierschutzpreis aushandeln können. 80€ werden bei einem Kater fällig, bei einer Katze sind es 115€. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden und werden auch Bilder der kastrierten Katzen/Kater posten. 
JEDES PROJEKT HAT EINEN ANFANG ……