Aktuelles

28.Januar.2019

Und wieder können wir berichten, dass 10 Katzen in Valcea kastriert wurden und so weiteres Elend verhindert werden kann. Unser Dank gilt allen Spendern, die diese Aktion erst ermöglicht haben.

22.Januar.2019

Die nächsten 10 Kastrationen in Tulcea haben wir geschafft. Bis jetzt sind es 33. Weitere 10 werden noch folgen. Der erste Schritt unserer so wichtigen Basisarbeit ist erfolgt. Wir hoffen, einen langen Weg mit Euch gemeinsam gehen zu können. lichen Dank an alle bisherigen Spender und schon im Voraus für alle zukünftigen Spender. Ohne Euch schaffen wir es nicht.

6.November.2018

Hier kommt unser Ergebnis vom Gertrudenhof Wochenende in Köln – Hürth:

ALSOOOOOOO….

595,50 € haben wir eingenommen!!!

WIR SIND SEHR DANKBAR UND STOLZ!

Aus vielen verschiedenen Richtungen haben wir Unterstützung erhalten und konnten so mit wirklich tollen Arbeiten und Produkten unseren Stand schmücken.

Von dem eingenommenen Geld werden wir nun einige Kastras bezahlen können (ihr wisst wie sehr uns das Thema am Herzen liegt). Merlyn braucht dringend Hundehütten und 5 Stück kommen nun von uns dazu. Nicht zu vergessen sind die Tierarztkosten, die wir bezahlen und auch unsere Straßenhunde rundum Galicea.

Ganz besonders danken möchten wir unseren fleißigen kreativen Helfern aus unserer Kreativgruppe, die in wochenlanger Arbeit ein grossartiges Sortiment erstellt haben!  Ihr seid einfach spitze!

Ein großes Glück ist es auch Helfer zu haben, die trotz weiter Anreise uns beim Verkauf an unserem Stand helfen! 1000 Dank auch an euch!

Ganz besonders möchten wir folgenden Helfern danken:

Claudia + Franz G.

Claudia V.

Bea H.

Larissa T.

Jessy K.

Monika B.

Birgit H.

Angela J.

Heidi v. B.

Abschließend gibt es noch für alle ein paar Impressionen vom Wochenende und wir können nur soviel sagen, dass wir uns auf die nächsten Events wirklich freuen! ❤️

22.Oktober.2018

Das erste Möbelstück für Merlyns Behandlungsraum ist da.

Ein standardisierter medizinischet Raum ist Vorschrift für ein Shelter, egal ob privat oder öffentlich.

Wir finden es super auf einen Raum z.Bsp.bei Kastrationen zurückgreifen zu können und es wird Einiges ungemein erleichtern.

Da wir Merlyn regelmässig auf unterschiedlichste Art und Weise unterstützen und uns auch für die Shelterfahrten bedanken möchten, war dies genau das Richtige um zu investieren


30.April.2018

Bisher ein voller Erfolg!

die Kastrationen werden von der Bevölkerung mehr als gut angenommen und übersteigt unsere Erwartungen bei weitem.

Einige Hunde wurden von unseren Mädels bei ihren Auto losen Besitzern abgeholt und kastriert wieder zurück gefahren.

Absolut positiv erfreut sind wir von der großartigen Unterstützung des Bürgermeisters, Herr Ion Nafliu und seinem Stellvertreter, Herr Maracine Alexandru Florin.

Bereits im Vorfeld haben sie uns bei der Bewerbung des Proktes und des bereit stellen von Räumlichkeiten geholfen.

Auch heute sind sie vor Ort, packen mit an, helfen wo sie können und versorgen unsere Mädels sogar mit Kaffee.

Eine absolut positive und erfreuliche Zusammenarbeit mit der Stadt Calicea


30.April.2018

Die Nacht war kurz und die morgendliche Stärkung fiel spärlich aus. Früh ging es für unser Team, unseren Tierarzt Alin Moldoveanu und Merlyn nach Galicea. Dort wartete der Bürgermeister bereits mit den ersten Rumänen und ihren Tieren. Kaffee wurde gebracht und gemeinsam die letzten Tische transportiert.

So herzlich willkommen wurde unser Team noch nie.

Wir hoffen, dass viele Tiere heute kastriert werden können und halten euch in den nächsten Stunden auf dem Laufenden.

29.April.2018

Am Ende eines anstrengenden Tages sind die Gespräche miteinander und auch mit unserem Tierarzt Alin Moldoveanu und seiner Frau sehr wichtig. Ebenso wird sich gestärkt, denn der morgige Tag hat es definitiv in sich. In aller Frühe bricht unser Team auf nach Galicea, um dort Besitzer Hunde und auch Straßenhunde zu kastrieren.

Wir wünschen allen eine erholsame und gute Nacht!

Abends

29.April. 2018

Selbst ist die Frau,

heute hat sich in Merlyns Nachbarschaft evtl eine neue Pflegestelle für 1-2 Hunde aufgetan. Um den Leuten unsere Unterstützung zu demonstrieren haben sich unsere Mädels heute direkt dran gemacht und den Garten neu und ausbruchsicher eingezäunt

29.April.2018 – Babeni Shelter

Ein paar Eindrücke vom katalogisieren der Babeni Shelter Hunde.

Kurzfristig bekam unser Team die Erlaubnis die Tiere ins Freie führen zu dürfen, um sie dort katalogisieren zu können. Bei herrlichem Wetter lassen sich heute besonders gut Fotos machen. Gleichzeitig werden die Hunde neu eingeschätzt und geschaut ob Verletzungen oder andere Auffälligkeiten vorhanden sind.

Für die Shelterhunde ein kurzer Ausflug ins Tageslicht, mit menschlicher Zuwendung und einigen Leckerlis. Für das Team immer ein schwerer Gang, sie wieder in die Zwinger zurückbringen zu müssen….

29.April.2018

Guten Morgen aus Valcea

Früh ging es heute morgen zu Merlyn um mit ihr gemeinsam die Hunde zu versorgen. Mit großer Sorge nimmt man sich zur Zeit den beiden neuen Welpen an. Sie wurden gestern von in einer sehr schlechten Verfassung, von Nachbarn, gebracht hat und mögen nicht fressen.

Momentan befindet sich das Team wieder auf dem Weg zum Babeni Shelter. Wir werden schnellstmöglich berichten.

28.April.2018 – Kastrationen

Wir konnten einen weiteren Tierarzt für uns gewinnen, der fortan für uns Kastrieren wird. Es ist der Dr. Barbusi, er lebt in Babeni und ist unter anderem auch für das Shelter mit zuständig.

10 Besitzer-Hunde hat er bereits für uns kastriert und auch gechipped.

weitere sollen folgen, dafür benötigen wir wie immer Eure finanzielle Unterstützung.

Wie ihr alle wisst startet Montag unser Kastrations-Marathon in Galicea und damit wird wieder ein großes Loch in der „Kastra-Kasse“ entstehen.

Bitte helft auch weiterhin mit, das wir das Leid auf Rumäniens Straßen ein wenig lindern können.

Verwendungszweck: Kastration

Name: PAN-Protect animals in need

Bankinstitut: Commerzbank

Konto Nr. 414 0554 00

BLZ 370 400 44

IBAN DE66 3704 0044 0414 0554 00

BIC: COBADEFFXXX

paypal : protectanimalsinneed@gmail.com


28.April.2018

Eindrücke aus dem Babeni Shelter!

Unser Team war gerade zu Besuch im Shelter.

Die meis

ten Hunde waren überaus dankbar für die Zuneigung und flehten förmlich um Zuwendung die ihnen sonst offensichtlich sehr fehlt.


27.April.2018

Unser Team ist wohlbehalten in Rumänien gelandet

Unsere kleine Amy wurde noch zum Trapo begleitet und auf ihre Reise in ihr neues Leben geschickt

Danach ging es direkt zu Merlyn und den Hunden

Jetzt wird der Abend erstmal gemeinsam genossen und über die Pläne der Zukunft gesprochen.

Wir wünschen unserem Team und Merlyn einen schönen Abend und eine gute, erholsame Nacht.

Sammelt Kraft für die nächsten Tage.


27.April.2018

Ein Team von uns ist soeben in Rumänien gelandet und befindet sich jetzt auf dem Weg nach Babeni. Wir werden ab sofort, schnellstmöglich berichten und freuen uns darüber, wenn ihr uns folgt


29595459_703030029821360_6438737537328133739_n

Es wird eng, die Langzeitinsassen brauchen euch JETZT!

Ein sehr aufregender und anstrengender Tag liegt hinter uns. Wenn wir ehrlich sind geht es uns so überhaupt nicht gut und unsere Nerven liegen blank.

Heute morgen wurde uns, deutlich nahe gelegt die Langzeitinsassen möglichst schnell aus dem Shelter zu holen.

Wir wissen das die Stadt keine Streuner mehr auf den Straßen sehen möchte und Platz im Shelter braucht.

Uns fällt generell in der lezten Zeit vermehrt auf, das sich die Stimmung im Shelter verändert hat. Es werden immer mehr Junghunde bis Welpen eingefangen, oder wirklich alte und sehr schwache Hunde.

Die Nachricht hat uns fünf, und auch Merlyn, wirklich den Boden unter den Füßen weggerissen.

Betroffen sind unsere letzten Langzeitinsassen:

Aruna, Ishani, Anouk, Astor, Eddie, Tommy, Whoopy und Alessa, sowie ein neuerer sehr alter Rüde.

Nach über drei Jahren Jahren im Shelter „stören“ sie plötzlich.

Merlyn bereitet sich nun darauf vor die Hunde in zwei Gruppen zu sich zu holen. Vorher muss ihr Grundstück mit einem Gatter abgetrennt werden um eine Quarantäne der neuen Hunde möglich zu machen.

Die Hunde werden vom Shelter aus erstmal unserem TA vorgestellt. Es wird direkt ein Parvo und Staupetest gemacht, sowie der Snap4 Bluttest.

Um Merlyn, der wir von Herzen dankbar sind, etwas zu entlasten haben wir spontan Pflegestellen für Bonina, Baxter und Grimaldi gefunden. Aber auch die Transport und Ausreisekosten dieser Hunde war ganz und gar nicht eingeplant.

Neben den Kosten für unsere Lady, die sich nach wie vor in der Klinik befindet und um ihr Leben kämpft, und den Behandlungskosten für die drei weiteren Staupehunde, sowie den Straßenhunden die auch weiterhin ihr Futter brauchen ist dieses vorhaben alleine schier unmöglich.

Wir müssen es ehrlich zugeben:

DIESES VORHABEN ÜBERSTEIGT UNSERE (FINANZIELLEN) MÖGLICHKEIT BEI WEITEM!

Wir und die Langzeitinsassen aus Babeni sind hier absolut auf euch angewiesen.

Die Langzeitinsassen brauchen Paten und Impfpaten, Baxter, Bonina und Grimaldi benötigen Ausreisepaten….

ABER WAS HABEN WIR FÜR EINE WAHL?!

WIR KÖNNEN DOCH UNSERE SEELENHUNDE AUS DEM SHELTER NICHT IM STICH LASSEN.

Wir befinden uns aktuell im Schockzustand.

Merlyn wird sich nun mit einer anderen Tierschützerin vor Ort treffen, in der Hoffnung das sie auch einige Hunde übernehmen kann.

Sobald wir wissen wann, welche und wie viele Hunde Merlyn zu sich holt geben wir es euch an dieser Stelle bekannt.

Zurück darf keiner bleiben

Euer tieftrauriges Team von Pan


27067395_663363510454679_7802877561937342685_n

Hast Du eine Minute Zeit für mich?

Ich weiss nicht ob für mich der Traum von frischem Gras, frischer Luft und einem Menschenherz das nur mir gehört noch einmal wahr werden wird.Streichelnde Hände, das Gefühl geliebt zu werden.All das ist für mich wahrscheinlich vorbei.

Aber Du genau Du kannst helfen und anderen dieses Leben ersparen

Es ist so einfach.

Denn geboren zu werden um die Seele sterben zu lassen kann kein Lebenssinn sein.

Helfe mit bei Kastrationen.

25,- Euro hilft Leben retten.

Verwendungszweck: Kastration

Name: PAN-Protect animals in need

Bankinstitut: Commerzbank

Konto Nr. 414 0554 00

BLZ 370 400 44

IBAN DE66 3704 0044 0414 0554 00

BIC: COBADEFFXXX

paypal : protectanimalsinneed@gmail.com